Leni

Lenis Titel „Summaliab“ ist ein Song, der durch seine Ehrlichkeit und Authenzität jeden mitreißen kann. Denn er erzählt von einer Sommerromanze, die viel zu schnell zu Ende ging und einer unerfüllten Liebe, die viel Trauer, Schmerz und offene Fragen bei der Protagonistin hinterlässt. Im schönsten Mundartdialekt, in „Boarisch“, kommen unverfälscht Erinnerungen und Gefühle zum Ausdruck, die jeder schon durchlebt hat und welche an eine Zeit voller Leidenschaft und Herzklopfen erinnern.

Jens Rupp unplugged

Musikalisch im Grunge verwurzelt, transportiert der Singer-Songwriter Jens Rupp mit seinen Songs Gedanken, die unter die Haut gehen. In seine Texte fließen die Spuren des Lebens in all ihren Facetten ein. Es wird berichtet und verarbeitet, was das Leben gegeben, aber auch genommen hat.

Die Songs sind auf das Wesentliche reduziert und werden nur mit Akustikgitarre sowie Gesang präsentiert. Pur, roh und intensiv. Gesungen wird auf Deutsch und Englisch.

Zwischen Rock und Country angesiedelt, erinnern die Songs an Bob Dylan oder Johnny Cash und laden das Publikum zum Abtauchen in die Gedankenwelt des Künstlers ein.

Im Internet ist der Singer-Songwriter auf Facebook, Instagram und YouTube unter Jens Rupp unplugged zu finden.

Geboren wurde das Solo-Projekt im Herbst 2019. Nach den ersten Auftritten führte die Corona-Pandemie jedoch auch bei Jens Rupp zu Konzertabsagen und zum Stillstand. Seit diesem Frühjahr ist der Singer-Songwriter wieder auf den Bühnen zu sehen. Seine Spielfreude und sein unglaubliches Gefühl für seine Songs sind ihm deutlich anzumerken.

Neben seinen Aktivitäten als Singer/Songwriter, ausschließlich mit Eigenkompositionen, ist Jens Rupp als Sänger der Rockband War Klar unterwegs und kann mittlerweile auf eine Band- und Bühnenerfahrung von über 25 Jahren zurückblicken.

Lydie

Floskeln, glattgebügelte Reimschemen und bis ins Detail perfektionierte Arrangements wirst du bei Lydie nur schwer finden. Hier geht es um ehrliche Texte und eine Stimme, die euch auf eine lyrische Auseinandersetzung, irgendwo zwischen Alltagsbanalitäten und tiefgreifenden emotionalen Kämpfen mit sich selbst und der Welt, mitnehmen. Die Singer-Songwriterin aus dem südbayrischen Hinterland unterstreicht das ganze noch mit ein paar Klaviertasten, manchmal auch Gitarrenseiten. Denn manche Themen bespricht man am besten ohne Band.