ZUGANGSDATEN VERGESSEN?

Diana Ezerex

Musikerin und Initiatorin Diana Ezerex (sprich: diana éserex) aus Karlsruhe ist eine Macherin par excellence. Sie kombiniert ihre kreativen und sozialpädagogischen Skills, um damit ein gerechteres Morgen zu schaffen. „Ich bin überzeugt, dass wir ein faireres Miteinander gestalten können, wenn wir uns mehr reflektieren und unser Verhalten hinterfragen.“

Diana lernte von klein auf Blasinstrumente wie Blockflöte und Saxofon. Um sich selbst jedoch begleiten zu können, brachte sie sich autodidaktisch das Klavier- und Gitarrenspiel bei. Auch eigene Songs schrieb sie schon sehr früh. Der erste Soloauftritt folgte jedoch erst zum Abschlusskonzert ihrer Schullaufbahn.

Mit 17 hat Diana ihr Abitur in der Tasche, zieht für ein FSJ von zuhause aus und studiert Medien-, Sozial- und Betriebspädagogik in Magdeburg, Großbritannien und Brasilien. Die erste Tour folgte 2016: Von Berlin bis Biberach spielte sie in zehn Städten. Sechs Monate später spielte Diana neben Clubs, Cafés und Wohnzimmern auch zum ersten Mal hinter Gittern. „Ich war fasziniert von der Parallelwelt Gefängnis und wollte den Menschen dort begegnen. Meine Musik war der Türöffner dafür.“

Die intensiven Eindrücke verarbeitete Diana in Songs, die dort und auch vor allem für die Gesellschaft Relevanz haben. Daraus entstand Dianas Debütalbum „My Past’s Gravity“ (VÖ 25.06.21) und ein darauf basierendes interdisziplinäres Projekt. Gemeinsam mit zahlreichen Kreativschaffenden aus ganz Europa entstehen unter anderem Theaterstücke, Videos, ein Remixalbum, ein Buch, Kurzfilm und eine Benefizaustellung, welche auf verschiedenen Ebenen durch unterschiedliche Medien soziale Missstände aufzeigen.

Zusätzliche Informationen

Website: dianaezerex.com
84